Offene Beziehung

Eine offene Beziehung oder offene Partnerschaft beudeutet eine Partnerschaft (gewöhnlich zwischen zwei Menschen), in der die Mitwirkenden voneinander wissentlich den Freiraum haben, auch andere Partner, besonders Sexpartner zu haben. Ist ein Paar, das sich für eine offene Beziehung entschieden hat, vermählt, handelt es sich um eine offene Ehe. Offene Partnerschaften erweitern die Idee der Selbstbestimmung von Persönlichkeiten auf die sexuelle Selbstbestimmung innerhalb einer Partnerschaft und stehen insofern in Zwist mit konventionellen Ansichten an Partnerschaften und Moralvorstellungen.

Selbstverständlich setzt so eine Beziehung eine starke emotionale Bindung und starkes Vertrauen voraus. Viele Leute träumen davon, so eine offene Beziehung zu haben. Denn sie bietet alle Freiheiten des Singles und ebenso alle Vorzüge einer Beziehung, ohne aber die Nachteile beider Formen mit einzubeziehen. So kann man sich mit seinem Partner geschützt und von ihm geliebt fühlen, muss aber nicht dafür auf heiße Sexabenteuer mit anderen interessanten Leuten verzichten. Man ist weder allein, noch muss man sich mit sexuellem Frust, Eifersucht oder dem schlechten Pflichtbewusstsein des Fremdgehen auseinander setzen.



Offene Beziehung in der Ausübung


Geistige und körperbetonte Liebe sind in unserer Gesellschaft oft untrennbar miteinander verknüpft. Sex ohne Liebe, z.B. bei bei einem Seitensprung oder einem One Night Stands oder, wird zwar in der Gesellschaft toleriert, aber meist nur als Übergang zu einer festen Beziehung angesehen. Liebe ohne Bumsen ruft auf Dauer kein ebenso kein Verständnis hervor. Diese gesellschaftlichen Ansichten von Liebe und Beziehung verinnerlichen wir meist ganz automatisch. Oft sind wir uns gar nicht im klaren, wie sehr wir davon geprägt sind, bis wir uns in einer Lage wie einer offenen Beziehung sind, die unsere Vorstellungen von Moral in Frage stellt. Auch dann wenn wir bis dahin meinten, Eifersucht und Besitzansprüche spielen im eigenen Leben keine Rolle, entdecken wir meist schnell, dass wir uns dieser Eindrücke in Wahrheit kaum erwehren können. Und auf einmal stellen wir fest: Hoppla, ich bin echt nicht der Typ für eine offene Partnerschaft!

Geheimtipp: So läuft eine offene Beziehung


Die offene Beziehung ist nichts für Jeden. Wer sich drauf einlässt, muss eine große Portion Toleranz und Selbstbewusstsein mitbringen.

Die offene Beziehung scheint das Schlaraffenland für viele Herren und Damen zu sein. Unterhaltung und Freiheit stehen trotz Partnerschaft an oberster Stelle. Doch ganz so einfach ist das erotische Ausleben mit einer festen Partnerschaft nicht. Schließlich will man die Partnerschaft nicht riskieren. Doch wie läuft die offene Beziehung bei anderen Pärchen?



Nicht aus Angst mitmachen


Eine offene Beziehung darf nie aus Angst heraus geschehen, den anderen zu verlieren. Genauso wenig kann man mit so einem Sprung die alte Partnerschaft wieder erneuern. Der erste und wichtigste Teil ist deshalb die Definition dieser offenen Partnerschaft. Hauptsächlich sollte es ums Ficken mit einem anderen Sexpartner gehen. Ein Swingerclub ist hier gut, gemeinsam den Ausdruck kennenzulernen und zu definieren. Von Vorteil ist dabei auch, dass man einen solchen Seitensprung nicht im Geheimen ausüben muss. Dennoch sollte beiden Parteien klar sein, ob sie die sexuellen Tätigkeiten des anderen vorher wissen möchten. Sobald das Fremdgehen im Herzen weh tut, sollte man drüber reden.

Recht auf Mitsprache

Jeder sollte Regeln bei einer offenen Beziehung ausmachen. So hat der Partner z.B. Mitspracherecht wie oft und was erlaubt ist. Wo und was für Sex darf man haben? Ist der gemeinsame Wohnsitz nicht erlaubt oder darf man zum Beispiel auch im Urlaub poppen? Regeln beeinträchtigen dieses Lebensmodell nicht, sondern helfen bei der Realisierung einer offenen Beziehung.

Am Anfang gibt es deshalb einiges zu klären, damit beide Parteien glücklich sind. Offen bleibt die Frage, ob man den Sex Partner selbst wählen darf. Auch hier vereinbaren einige Paare einige Regeln, um den anderen nicht weh zu tun. Ein Vetorecht hat sich oft bewährt. Auch muss klar sein, dass man in der Partnerschft mit dem jetzigen Partner bleiben möchte. Wer nach einer neuen Liebe sucht, ist mit diesem Modell eher auf dem falschen Trip.



AGB | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Kooperation
MyDirtyBook ist ein Service von
MyDirtyBook | Das erotische Facebook!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.